Gerätehaus

Gerätehaus der Feuerwehr Linz am Rhein
Gerätehaus 1885 bis 1928 im Rathaus

Products & Services

Seit der Gründung der Freiwilligen Feuerwehr Stadt Linz am Rhein im Jahr 1885 war die Feuerwehr an zwei verschiedenen Standorten untergebracht.

  • 1885 bezog sie im Rathaus der Stadt auf dem Linzer Marktplatz die ersten Räumlichkeiten.

  • 1928 waren diese bereits zu klein bzw. musste der Raum anderweitig genutzt werden. Die Feuerwehr zog an ihren heutigen Standort Am Schoppbüchel 3, welcher sich außerhalb der alten Stadtbefestigung befand.

  • 1950 wurde das Gebäude aufgestockt. In den oberen Etagen wurde eine Jugendherberge eingerichtet. Später wurden diese Räume von der Verbandsgemeindeverwaltung als Büroräume genutzt. Bis zum Brand des Gebäudes im Jahre 1994 wurden die oberen Stockwerke als Sozialwohnungen genutzt. Ferner befand sich der Schlauchtrockenturm in dem 4-geschossigen Gebäude.

  • Da die zwei Stellplätze in den 60er Jahren zu klein wurden, bauten 1970 die Kameraden in Eigenleistung ein neues zweigeschossiges Gebäude direkt nebenan. Die beiden alten Stellplätze nutzte zwischenzeitlich das Deutsche Rote Kreuz, bis sie 1980 wieder an die Feuerwehr zurückgingen. Im Jahre 1994 brannte dann der Dachstuhl des alten Gerätehauses, welches im Jahre 1995 abgerissen wurde.

  • 1998 erfolgte dann der Um- bzw. Teilneubau, wie er in der heutigen Form von der Freiwilligen Feuerwehr genutzt wird. 

Im Gerätehaus befinden sich 7 Stellplätze im Erdgeschoss sowie 1 Stellplatz im Untergeschoss. Die Feuerwehreinsatzzentrale, Schulungs-, Büro- und Jugendfeuerwehrräume befinden sich im 1. Obergeschoss. Die Werkstätten und Umkleide befinden sich im Untergeschoss.

Gerätehaus 1928 Am Schoppbüchel 3
Gerätehaus 1950 mit Jugendherberge
Gerätehaus 1970 nach Erweiterung durch Eigenleistung der Feuerwehrkameraden
Gerätehaus 1995 nach Abriss der Jugendherberge wegen des Brandes 1994
Gerätehaus 1998 bis heute
... unser Standort

© Freiwillige Feuerwehr Stadt Linz am Rhein