Historische Fahrzeuge

Handspritzenwagen

Handwagen 
Anschaffung ca. 1920-1939er Jahren
Ausgestattet mit einer Motorkraftspritze
6 Saugschläuchen
2 Schlauchhaspeln
1 Standrohr, Verteiler, Strahlrohre und Leinen

Aufnahme bei einem Festumzug 1940 in Neuwied.

Products & Services

Löschgruppenfahrzeug LF 25

Magirus Deutz  Baujahr 1940    
Höchstgeschwindigkeit 81 km/h    bei 125 PS
Pumpe PH 125 l    2500l/min      Besatzung 1/8
Löschwassertank 800 Liter
Im Dienst von 1945 bis 1960. Das Fahrzeug geht auf eine Entwicklung des Reichs- luftfahrtministerium aus dem Jahre 1936 zurück. Das LF 25 wurde gebraucht in Dienst gestellt und war anfangs noch olivgrün lackiert. Es war das erste Löschfahrzeug welches die Feuerwehr Linz in Dienst stellte.

Tanklöschfahrzeug TLF 16/25

MAN 
Aufbau: Fa. Bachert Baujahr 1960
150 PS, Besatzung 1/5
Pumpe FP 16    1600l/min
Löschwassertank 2500 Liter
Im Dienst von 1960 bis 1972 
Das Fahrzeug wurde 1960 als Nachfolge des LF 25 in Dienst gestellt. Es war eins von 4 baugleichen Fahrzeugen, die im Kreis Neuwied angeschafft wurden.

Tragkraftspritzenfahrzeug TSF

VW Kastenwagen     Aufbau: Fa. Ziegler        Baujahr 1960
42 PS  Hubraum 1,5 Liter
eingeschobene TS 8/8     
Besatzung 1/2
Im Dienst von 1960 bis 1980
Ausgestattet mit der damals üblichen feuerwehrtechnischen Beladung.

Anhängeleiter AL 18

Die erste Anhängeleiter wurde im Jahr 1960 für
die Feuerwehr Linz beschafft. Bis heute waren und sind
insgesamt 3 Anhängeleitern in Betrieb gewesen.

Schlauchboot SB 2 (Silberpfeil)

Baujahr 1960
Motorisierung: Außenbordmotor 1x 33PS
Bootsbesatzung  1/1

Schlauchkraftwagen SKW

Ford Taunus/Transit    Aufbau: unbekannt            Baujahr 1963
56 PS  Hubraum 1,5 Liter           
Gewicht: 2500kg

Besatzung 1/1
Im Dienst von 1963 bis 1977

Unfallhilfswagen UHW

Ford Taunus/Transit    Aufbau: unbekannt                    

Baujahr 1963
56 PS  Hubraum 1,5 Liter           
Gewicht: 2500kg

Besatzung 1/1
Im Dienst von 1963 bis 1977
 

Tanklöschfahrzeug TLF 16/25

Mercedes Benz   14 530  

Aufbau: Fa. Bachert      

Baujahr 1972,     150 PS        

Besatzung 1/5
Pumpe FP 16    1600l/min
Löschwassertank 2500 Liter
Im Dienst von 1972 bis 2001
Das Fahrzeug verfügte über eine 5to Seilwinde sowie der üblichen feuerwehr- technischen Beladung. Das Fahrzeug war geländegängig als Allrad ausgestattet.

Gerätewagen Unfallhilfe GW

Fard-Transit          Aufbau: Fa. Ziegler     Baujahr 1977, 78 PS     Hubraum 2 Liter
Besatzung 1/1
Im Dienst von 1977 bis 1993
Das Fahrzeug wurde als Nachfolger des UHW in Dienst gestellt.

Der Gerätewagen war mit schwerer Rettungsschere und Rettungsspreizer der Fa. Hurst ausgestattet. Lackierung des Fahrzeuges RAL 3032 Signalrot.

Löschgruppenfahrzeug LF 8

Magirus Deutz    

Aufbau: Fa. Ziegler
Baujahr 1980, 130 PS,      

Besatzung 1/8    

Fahrgestell 7,49to Vorbaupumpe FP 8/8      

1600l/min zusätzlich eingeschobene TS 8/8
Im Dienst von 1980 bis 2007.
Das Fahrzeug wurde 1980 als Nachfolge des TSF-T in Dienst gestellt. Das Fahrzeug war mit dem damaligen Führerschein Klasse 3 fahrbar. Das Fahrzeug war geländegängig als Allrad ausgestattet.

Schlauchwagen SW 1000

VW -Transporter  LT 35    

Aufbau: Fa. Ziegler  Baujahr 1980, 90 PS        

Besatzung 1/1 Fahrzeug des Landkreises Neuwied
Ausgestattet mit 1000 Meter B-Schlauch.
Im Dienst ab 1980. Das Fahrzeug wurde 1994 an die Feuerwehr St. Katharinen abgegeben. Von dort wechselte es 1998 zur Feuerwehr Bad Hönningen. Dort wurde es 2012 außer Betrieb genommen.

Kleineinsatzfahrzeug KEF

Nissan Patrol      

Aufbau: Eigenbau        

Baujahr 1981
90 PS        

Besatzung 1/1   Allrad

Das Fahrzeug wurde aus Vereinsmitteln selbst beschafft.

Mehrzweckboot MZB

Hersteller Fa. Schottel        

Baujahr 1983
Aluminium 
Erstmotorisierung: Außenbordmotor 1x 70PS
Durch die FF Linz im Jahr 1995 auf 110 PS aufgerüstet. Bootsbesatzung 1/2
Das MZB St. Florian war von 1983 bis 2005 im Dienst und wurde 2005 durch das MZB St. Martin ersetzt.

Rettungsboot RTB 3

Barro/Elstner                

Baujahr 1984
Leistung 25 P    

Besatzung 1/2
Boot zur Menschenrettung und zum Mannschafts- und Gerätetransport.
Aluminiumrumpf mit bootstechnischer Beladung und 2m BOS Handfunksprechgerät. Das Boot ist noch in Betrieb und wurde 2012 an die FFW Leubsdorf abgegeben.

Mannschaftstransportwagen mit Pritsche MTW-P

VW -Transporter  LT 35    

Aufbau: Fa. Ziegler  

Baujahr 1985,   90 PS        

Besatzung 1/5     Gewicht 3,5to

Im Dienst von 1985 bis 2007.
Transportfahrzeug mit Ladepritsche und Hochspriegel
 

Anhängeleiter AL 16/4

Aufbau: Fa. GlatzBaujahr 1989
Gewicht: 1,5t
Mechanische Anhängeleiter zur Menschenrettung, Arbeitsgerät zur Brandbekämpfung und technischen Hilfeleistung. Leiterlänge 18 Meter, Nennrettungshöhe 16 Meter bei einer 
Nennausladung von 4 Metern. Im April 2012 wurde diese letzte Anhängeleiter ausgemustert, durch den Teleskopgelenkmast TGM 23/12 ersetzt und verkauft.

Rüstwagen RW 1

MAN-VW          

Aufbau: Lenter      

Baujahr 1992, 150 PS   Gewicht: 8,5to    Besatzung 1-2        

Im Dienst von 1992 bis 2016
Das Fahrzeug wurde als Nachfolger des GW in Dienst gestellt. Es war ein durch das Land beschafftes Fahrzeug. Es war mit schwerer Rettungsschere und Rettungs- spreizer der Fa. Weber sowie umfangreicher Beladung zur technischen Hilfeleistung ausgestattet. Allradfahrgestell und geländefähig. Rotzler Seilwinde 5to. 8KVA Stromerzeuger, Lichtmast.

Tanklöschfahrzeug TLF 16/25

Iveco      Aufbau: Magirus      

Baujahr 2001,     240 PS          

Besatzung 1/8
Pumpe FPN 16    1600l/min
Löschwassertank 2500 Liter
Im Dienst von 2001 bis 2016 in der FF Linz.
Das Fahrzeug wurde Anfang 2016 an die FF Leubsdorf abgegeben und ist hier weiter im Einsatz.

Kommandowagen KDOW

Fahrgestell: VW Golf III Variant   

Aufbau: Eigenbau

Baujahr 1996

Leistung 75 PS    

Gewicht: 1,2 to      

Besatzung 1/1

Einsatzauftrag: Fahrzeug zum Transport von Mannschaft und als Vorrausfahrzeug des Verbands- bzw. Zugführers.

Ausstattung: Absperrmaterial, Schreibmaterial, Warnwesten, Lautsprecheranlage, Feuerlöscher, Funk, Handscheinwerfer uvm.

Das Fahrzeug wurde nach einem Unfall 2017 ausgemustert.
 

... das waren noch Zeiten

© Freiwillige Feuerwehr Stadt Linz am Rhein